Wettbewerb Kunst im öffentlichen Raum NÖ mit Maria Hahnenkamp gewonnen

Vier Künstler/Künstlerinnen waren zum Wettbewerb für eine künstlerische Gestaltung im Innenhof der Landesberufsschule Schrems geladen. Das Gutachtergremium hat den Beitrag von Maria Hahnenkamp und Willi Frötscher zur Umsetzung empfohlen.

Zwei skulpturale kreisförmige Arabesken mit ca 3,0m Durchmesser aus Weißbeton-Fertigteilen werden für die beiden Schulhöfen vorgeschlagen. Auf in Gelb -und Rottönen eingefärbten Bodenplatten platziert, laden sie zur spielerischen Nutzung während der Pausen ein.